Buddha des Monats!

Buddha AngebotBuddha des Monats zu werden, hört sich wirklich absurd an.

Oft denken wir, dass wir — um ein wirklich spirituelles Leben zu führen — wer weiß welch sonderbare Praktiken auf uns nehmen müssen. Stundenlang auf dem Kissen meditieren, die Haare abrasieren oder in Kargheit wohnen, zölibatär leben oder kryptische Texte studieren, geheimnisvolle Mantren murmeln oder weite Pilgerreisen unternehmen. Das alles kann man tun — muss man aber nicht. Viel zu oft beschäftigen wir uns bei diesen Tätigkeiten zu sehr mit dem Äußeren und vernachlässigen dabei das Innere. Weiterlesen

Abwarten und Tee trinken

abwarten kostbar-zeitAbwarten und Tee trinken

… daran denkt man gerade in stürmischen Zeiten am Allerwenigsten. Gerade wenn es hoch her geht, möchte man agil und aktiv sein, sich bewegen, etwas bewegen, etwas ändern.

Manchmal ist das aber gar nicht möglich und dann ist es tatsächlich das Schlaueste, abzuwarten und eine Tasse Tee zu trinken.

 

In einem meiner Lieblingsbücher* wird dazu folgende Geschichte erzählt: Im zweiten Weltkrieg diente ein junger Mann in der Britischen Armee, die sich gerade im Urwald Birmas (Myanmar) herumschlug. Eines grauenvollen Tages…. Weiterlesen

Kraft der Rituale

Rituale Kostbar-Zeit

Foto: Malte Klauck

Über die Kraft der Rituale

In allen menschlichen Kulturen spielen Rituale eine wichtige Rolle. Es gibt große, laute und mächtige Rituale, mit einer Vielzahl von Vorbereitungen und einer noch größeren Anzahl von Teilnehmern.Und es gibt die kleinen, leisen und nicht weniger machtvollen Rituale, an den nur wenige oder gar eine einzige Person teilnimmt.

Rituale können nach vorgegebenem Muster ablaufen und religiöse oder spirituelle Inhalte haben, sie können aber auch von Einzelpersonen erschaffene individuelle Handlungen sein. Beiden ist ihr hoher Symbolgehalt gemeinsam. Weiterlesen